Alltag ohne Plastik- Geht das?
Tag 5: Life in Plastic. It´s fantastic?

Kennt ihr diesen schrecklichen Barbie Song? Life in Plastic. It´s fantastic….. Ich habe ihn andauernd im Ohr. Und ich fühle mich angesichts des vielen Plastiks um mich herum genau wie Barbie! Inmitten einer Welt aus Plastik. Warum? Schaut euch mal die Fotos eines gewöhnlichen Supermarktes an!

Na, überzeugt? Was also kaufen? Ich bin in den Bioladen gegangen. Mir reicht´s nämlich. Aber auch da: Nudeln, Kekse, Käse (zu meiner großen Enttäuschung) nur in Plastikverpackungen erhältlich. Warum Nudeln? Warum Kekse? Klar, so einige Argumente der Supermärkte kann man auch verstehen. Ich habe einige angeschrieben und nachgefragt, warum Gemüse und vor allem auch Bio-Gemüse bitteschön in Plastik verpackt werden muss. Immer wieder genanntes Argument: Man muss Biogemüse von dem konventionellen an der Kasse unterscheiden können. Sehe ich ja ein. Trotzdem: Nervt! Und darüber hinaus sind ja nicht nur die Bio-Sachen in Plastik verpackt. Auch gewöhnliche Kartoffeln, Salate, Paprika, Karotten und so viel mehr. Da lob ich mir den Bioladen, wo ich vieles unverpackt bekommen kann und nur Papiertüten zum Einpacken bereitstehen.  Dann kauft doch auch jeder nur so viel er braucht. Gut so! Nieder mit der Wegwerfkultur! Nicht nur der Bioladen bietet das: Morgen früh geh ich ganz holländisch auf den Markt! Und ich freu mich schon riesig auf ein Meer hoffentlich plastikfreier Lebensmittel. Stoffbeutel, Papiertüte und alte Saucengläser liegen schon bereit. Vielleicht geht sich ja endlich ein Stückchen Käse aus…das wär so schön! Und es gibt auch in den USA und Großbritannien und bald auch in Deutschland Supermärkte, in denen das Einkaufen ohne Wegwerfverpackungen ganz normal ist! Zwar noch viel zu selten, aber immerhin!

Alltag_ohne_Plastik_08Noch ein kleiner Tipp: Stimmt, Dorothea, so manches Fastfood gibt auch plastikfrei! Danke für die Idee! Da hab ich mir heute gleich einmal zusammen mit meiner Mitbewohnerin ganz plastikfrei das typisch holländische Gebäck der Vorweihnachtszeit gegönnt: „Oliebollen“ in meiner Lieblingsversion mit Äpfel gefüllt! Mhmmmm…so gut kann ohne Plastik schmecken!

Life in Plastic. It´s SO NOT fantastic.

Maria

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.