Da ist das Ding!

Er hat die Nacht überlebt!

DSC_1549

 

 

 

 

 

 

 

Gestern wurden wir in der Kategorie „Initiativen“ mit dem Deutschen Lokalen Nachhaltigkeitspreis ZeitzeicheN ausgezeichnet. YEAH! Das musste dann schon mal gefeiert werden.

20141023_ZeitzeichenN_StephanRescher (8)

Foto: Stephan Rescher / Green City e.V.

Vielen Dank an die Jury! Es war uns eine große Ehre zusammen mit so tollen Akteuren der Nachhaltigkeitsbewegung geehrt zu werden (->alle Preisträger)! Der Preis ist für uns eine schöne Wertschätzung für unsere getane Arbeit. Denn um unsere Aktivitäten in der Öffentlichkeit vorzubereiten, gehört dann doch die ein oder andere Stunde vor dem Computer. In solchen Stunden wird uns ein kurzer Blick auf den Preis bestimmt motivieren.

Der Preis zeigt uns außerdem, das Bedarf besteht das Thema einer zukunftsfähigen Gesellschaft auf die Straße zu bringen. Und das es ein nicht ganz falscher Ansatz ist, nachhaltige Lebensweisen mit Lebensfreude zu verknüpfen. Wie gestern Dr. Mabanza auf dem Netzwerk 21-Kongress so schön sagte: „Pionierarbeit zu leisten ist wichtig. Und Pionierarbeit zu verbreiten und zum Mainstream zu machen ist ein sehr wichtiger Beitrag zum Gelingen der großen Transformation“. Nachhaltiges Handeln zum Mainstream zu machen – daran werden wir auch weiter arbeiten.

Wenn man einen Preis bekommt, sagt man ja auch immer danke. Zurecht. Auch wir haben Einigen zu danken und danken zu selten.
Danke an die Verantwortlichen der Münchner Bürgerstiftung, die schon zu Beginn unserer Tätigkeiten an unser Wirken geglaubt haben.
Danke an alle, die bei unseren Aktionen ehrenamtlich aufgelegt, angepackt oder dokumentiert haben.
Danke an unsere Partner, die mit uns schon so einige Projekte und Aktionen gewuppt haben. 
Danke an alle, die uns unterstützen.
Danke an alle, die in diversen Vereinen, Initiativen, Projekten an einer zukunftsfähigen Gesellschaft arbeiten! Weiter so – wir schaffen das!

Und wie das so ist bei ehrenamtlichen Aktivitäten: Es gibt viel zu tun – wer also Bock hat, Nachhaltiges gemeinsam mit uns zu verbreiten, ist Herzlichst Willkommen mitzumachen!

Gut, wir machen wir uns mal wieder an die „Arbeit“. Denn bis wir unsere Ziel erreicht haben, werden wohl noch ein paar Preise verliehen werden.

Markus im Namen des rehab republic-Teams.