Fleisch für den Müll?

Zur Welt gebracht, gemästet, geschlachtet, weggeworfen: Im Durchschnitt wirft jeder Deutsche in seinem Leben 21% der tierischen Lebensmittel weg – umgerechnet über 800 Tiere.

Quelle: PETA Deutschland e.V.

Die Lebensmittelverschwendung ist zur Zeit in aller Munde. Wie viel uns das kostet, wie viel jeder von uns wegwirft – erschreckende Zahlen. 21 Prozent der Lebensmittel werfen wir weg. Die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. hat dies nun auf Tiere umgerechnet und ist zu einem schockierenden Ergebnis gekommen. Demnach entspricht die Verschwendung: 201 Hühnern, 14 Schweinen, 8 Perlhühnern, 8 Enten und Gänsen, 6 Hasen, 1 Rind, 1 Schaf, 276 Fischen und 292 weiteren Meerestieren.

rehab-Taten – was jeder tun kann

  • Sei Dir bewusst, dass Du beim Fleischkonsum ein Tier isst, und gehe dementsprechend mit dem Lebensmittel um.
  • Plane Deine Mahlzeiten durch – kaufe Fleisch nur dann, wenn Du genau weißt, dass Du es für etwas Bestimmtes brauchst und bald verwenden wirst.
  • Kaufe Fleisch bewusster ein – muss wirklich jeden Tag Fleisch auf den Teller? Gönn Dir lieber ab und an ein qualitativ hochwertiges Fleisch aus artgerechter Tierhaltung. Das ist zwar nicht so preiswert, dafür wirst du es aber auch mehr schätzen und sicherlich nicht so leichtfertig wegwerfen können.
  • Lagere Deine Lebensmittel im Kühlschrank richtig, das ist entscheidend für ihre Haltbarkeit! Fleisch sollte immer ganz unten im Kühlschrank gelagert werden – dort ist die Temperatur am niedrigsten!

Weiterführende Informationen

  • Weitere Hintergründe zur Lebensmittelverschwendung auf der Seite „Zu gut für die Tonne“ des BMELV