Lass uns mal rikscharrrrrrr – die erwachsenenleichte Anleitung!

 

Tja, denkst Du Dir, als Du wieder verstohlen Deine Nachbarn vom Küchenfenster beobachtest… die sehen so nett aus, schade, dass wir uns nicht besser kennen.

Hm, überlegst Du, eigentlich doch wahnsinnig praktisch, dass die oben links diese Sprache Deines Lieblingsreiselandes sprechen. Die würdest Du gerne lernen.

Oh, fällt Dir auf, die Blumenkästen am Balkon unter Dir sind aber schon ganz schön trocken und Licht hast Du da auch schon länger nicht gesehen, wohl lange verreist — kannst Du vielleicht eine Gießkannen-UmdieEcke-Konstruktion bauen, weil Du ja keinen Schlüssel hast?

 

Einfach mal die Bierbank ausklappen und den Grill anfeuern.

Was in der Theorie so schön klingt, passiert doch nicht von alleine: die Häuser unserer Städte sind die perfekten Orte, um über den Tellerrand zu schauen, den Horizont zu erweitern und Menschen besser kennenzulernen, mit denen man immerhin den Wohnort teilt. Aber wie passiert so etwas? 

Wir haben in den letzten Monaten für Euch getestet, Feste gefeiert und dabei viel herausgefunden (lies hier und hier nach)! Was es braucht, ist ein Anstoß, ein Medium, das die Leute zusammenbringt, die ja eigentlich sowieso schon beieinander sind. Wir hatten dafür Rikscharrrrrrr dabei: eine mobile Lastenrikscha, die Musik, Tee und Kekse oder Brezn und Bier mitbrachte. Aber alles kann Rikscharrrrrr sein: eine Gartenbank, ein Tischchen oder ein Teppich, ein Blumentopf mit Glockenspiel oder eine Gitarre. Wichtig nur: Du lädst Deine Nachbarschaft ein und bietest einen Raum zum Zusammenkommen.

Aber wie denn jetzt?
Drei Links zum Loslegen

Das bleibt Dir noch zu wenig konkret? Du brauchst mehr Informationen, um Deine eigene Veranstaltung zu planen?
Mit dieser Toolbox schon erledigt: runtergeladen, gelesen, eigene Ideen reingebracht. Genau, hier!

 

Außerdem nutz doch unsere Vorlagen oder lass Dich inspirieren für

  • Postkarte zur Einladung
  • Plakat für das Treppenhaus, zum Teilen und Tauschen
Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.