Partner

Ein Wandel zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft bedarf der Zusammenarbeit vieler. Seit unserem Start im Jahr 2012 durften wir einige Menschen, Vereine, Unternehmen oder Stiftungen kennenlernen, die ihren Teil zu diesem Wandel beitragen. Hier stellen wir einige dieser Initiativen vor, die uns unterstützen, mit denen wir kooperieren oder mit denen wir mit Freude und bestem Gewissen ein geschäftliches Verhältnis pflegen.

Unterstützer

Auch wenn ein Großteil unserer Arbeit ehrenamtlich geleistet wird, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Wir danken folgenden Unterstützern für ihr Vertrauen!

Referat für Gesundheit und Umwelt

Das Referat für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München unterstützt uns seit 2015 bei verschiedenen Projekten mit bis zu 9.900 € – Danke!

BürgerStiftung München

Die BürgerStiftung München unterstützt uns im Rahmen des „50/50 Matching Fund“ mit Geldern aus dem Agenda-21 Topf der Stadt München.

Mitglieder von rehab republic e.V.

Wir freuen uns riesig, dass mittlerweile schon einige tolle Menschen Mitglied bei rehab republic geworden sind und uns durch kleinere und größere Mitgliedsbeiträge unterstützen. Ja, wenn du magst, kannst du das auch.

Patagonia

Patagonia wirtschaftet nicht nur nachhaltig, sie spenden auch 1 % des Umsatzes an Umweltschutzprojekte. Seit 2016 dürfen wir einen Teil dieses Geldes in unsere Projekte fließen lassen.

LUSH

Der LUSH Charity Pot, unterstützt Organisationen und Kampagnen, „die unsere Welt Tag für Tag ein Stückchen besser machen“. 2016 kamen auch wir in Genuss.

Stiftungsgemeinschaft anstiftung & ertomis

Die Die Stiftungsgemeinschaft anstiftung & ertomis gGmbH unterstützt den Bau unseres Lastendreirads aus recyceltem Material in der WerkBox³.

MitOst e. V.

MitOst e. V. förderte unser Projekt „Wisdom Bridge“, dass wir im Zuge von TANDEM Turkey  mit der Long Life and Elderly Research Society (Antalya, Turkey) durchführten.

Partner & Freunde

Alleine ist doof. Deshalb kooperieren wir liebend gerne mit tollen Initiativen und wuppen gemeinsam Aktionen.

Aktionsbündnis für saubere Luft in München

Weil wir gerne saubere Luft einatmen und die Ziele des Bürgerbegehrens unterstützen, sind wir Teil des Aktionsbündnisses für saubere Luft und sagen JA zum Reinheitsgebot für Münchner Luft

Artgerechtes München

Wir sind Teil des Aktionsbündnis Artgerechtes München und setzen uns somit ein für das Ziel: München is(s)t artgerecht.

Axel Öland

Axel Öland entwickelt und gestaltet Marken, liebt Schriften und Schwarztee, aber mag auch rehab republic und hat das neue Logo zusammen mit dieser Website geformt.

CLUBMOB.BERLIN

Seit wir den Clubmob in München haben, sind wir ständig mit den lieben Menschen von Clubmob Berlin in Kontakt und in regem Erfahrungsaustausch. Zusammen zeigen wir: Eine grüne Welt ist tanzbar.

foodsharing

Mit den Aktiven von foodsharing München machen wir auf Lebensmittelverschwendung aufmerksam und veranstalten regelmäßig Schnibbelparties.

Freie Lastenradler

Unsere Freunde Freie Lastenradler ermöglichen kostenlose Ausleihe von Lastenfahrrädern für jegliche Transporte und entlasten so die Stadtluft. Schön, euch immer wieder bei Aktionen zu begegnen!

Green City e. V.

Mit Green City e. V. verbinden uns nicht nur ähnliche Wünsche für ein nachhaltiges Leben in München, sondern auch diverse Aktions-Kooperationen.

Martin Keck

Martin Keck mag das Internet und hilft auch tatkräftig mit, es zu vergrößern, indem er nämlich Webseiten programmiert – wie z. B. diese. Daneben steckt er aber auch ganz viel Herzblut in das MunichMag – eines der größten Online-Stadtmagazine Münchens.

münchen fair

münchen fair erweitert unsere Postkartenaktion zu fairer Bekleidung und bereicht München um einen Einkaufsguide zu diversen fairen und nachhaltigen Produkten.

Münchner Wissenschaftstage e. V.

Bei den Münchner Wissenschaftstagen dürfen wir mit Postkarten und Postern immer wieder für Farbtupfer sorgen.

Netzwerk Klimaherbst e. V.

Wir sind Mitglied im Netzwerk Klimaherbst e. V. und beteiligen uns immer wieder gerne mit einer oder mehreren Veranstaltungen am Münchner Klimaherbst.

NORD SÜD FORUM München e. V.


Als Mitglied im Nord Süd Forum München kooperieren wir zu fairer Bekleidung und vernetzen uns mit weiteren Initiativen zu globalen öko-sozialen Themen.

OHNE – Der Laden

Unsere Freunde von OHNE – Der verpackungsfreie Supermarkt bieten Lebensmittel in Uninähe ganz ohne Verpackung und bloggen für Zero Waste Munich.

OuiShare München

Mit OuiShare teilen wir uns nicht nur das Büro, sondern entwickeln gemeinsam Workshops, Bildungsprojekte und mehr.

Polarstern

Mit Polarstern kooperieren wir gerne – bisher bei der Silent Parade beim Clubmob oder beim Beach Cleanup – nebenbei empfiehlen sie sich als Energieanbieter mit Wirklich Ökostrom und Ökogas. Wer beim Stromwechsel „rehab republic“ angibt, unterstützt uns auch noch mit 25 €

Quartiermeister München

Nicht ganz uneigennützig unterstützen wir Quartiermeiser München mit dem Kauf des leckeren und sozialen Gebräus, wenn wir bei unseren Aktionen oder Planungstreffen eine Erfrischung brauchen.

WerkBox³

In der WerkBox³ bauten wir unser Lastendreirad aus recyceltem Material mit kompetenter Unterstützung von Detlef.

Wohin damit?

Ihr habt was zuhause, das ihr nicht mehr braucht aber ihr findet, es ist zu schade zum wegwerfen? Dann denkt ihr bestimmt Wohin damit? <- da werdet ihr geholfen!

Tollwood

Das Tollwood bietet als Sommer- wie Winterfestival biologische Gastronomie, Kultur und nachhaltigen Themen eine breite Publikumsplattform, die wir mehrfach nutzen konnten.

UnternimmDich

Mit UnternimmDich teilen wir uns ein Büro, basteln Bildungsprojekte, geben Workshops und spinnen Ideen, wie den SkillzBazar.

Geschäftspartner

Von diesen Unternehmen beziehen wir gerne Dienstleistungen oder Produkte, weil wir wissen, dass sie sich bemühen, ihren ökologischen Fußabdruck möglichst gering zu halten.

GLS Bank

Damit wir sicher gehen können, dass mit unserem Geld kein Unfug angerichtet wird, haben wir unser Konto bei der GLS Gemeinschaftsbank eG

GREENSTA

Nicht nur jede google-Anfrage, sondern auch das Surfen auf dieser Website braucht jede Menge Strom. Gut zu wissen, dass der Strom, den unser Webhost GREENSTA bezieht, aus erneuerbaren Energiequellen kommt.

dieUmweltDruckerei

Wo möglich, vermeiden wir unnötigen Druck. Unsere Postkarten und Flyer bestellen wir bei der dieUmweltDruckerei, weil hier auf Recyclingpapier und umweltfreundliche Farben gesetzt wird.

memo

Brauchen wir Moderationskarten, Papier oder sonstiges Büromaterial, bestellen wir das mit bestem Gewissen bei memo.