Was ist eigentlich Wertschätzung?

Ein Thema. Viele Menschen. Verschiedene Perspektiven.

rehab republic kümmert sich um zwischenmenschliche Wertschätzung. Warum wir das tun haben wir hier beschrieben. Mit dem Thema betreten wir Neuland: Als Umweltorganisation begeben wir uns auf soziales Terrain. Und schon bald haben wir bemerkt: sich darin zu bewegen ist wahrlich kein Leichtes. Es gibt im Umgang miteinander kein richtig oder falsch, oder gar „die Lösung“. Was von uns als guter Wille und öffentliche Würdigung gedacht ist, kann von anderen verletzend oder als vorführend empfunden werden. Immer wieder zeigt sich Diskussionsbedarf. Immer wieder kommen wir vom großen Ganzen zu uns selbst zurück und damit zu unseren unterschiedlichen Einstellungen, Definitionen und Bewertungen, die geprägt sind von Herkunft und individuellen Erfahrungen.

Kennste den schon?

Die Münchner Schubladenaffäre. Wir zetteln sie an. Positiv, lösungsorientiert, reizvoll, selbst handelnd, erst recht mit einem guten Quäntchen Humor und natürlich wertschätzend. Um Vorurteilen den Kampf anzusagen und erst recht um einander kennen und schätzen zu lernen. Mit unserer Kampagne #KennsteDenSchon wollen wir dieses Thema in den nächsten Wochen in die öffentliche Aufmerksamkeit rücken, einen wertschätzenden Umgang miteinander propagieren — und leben. Dabei wird die zwischenmenschliche Wertschätzung nicht nur Münchens Straßen erobern, so wie beim Schubladler, sondern auch den virtuellen Raum, beispielsweise um #heimlicheHelden zu küren.

Aber erstmal fangen wir bei uns selbst an: in unseren eigenen Köpfen, Schubladen und Nachbarschaften. Schau hier, in welche Schublade wir uns selbst stecken, obwohl wir doch irgendwie nicht reinpassen. Machst du mit? Was fällt dir zur zwischenmenschlichen Wertschätzung ein? Lass es uns wissen!

Unter info@rehab-republic.org oder facebook.com/rehabrepublic 

#DasSprengtDieSchublade  

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.