Yeah! Wir werden gefördert!

Ein Traum! Wir haben dieses Jahr einiges vor! Leider haben wir seit unserer Gründung 2012 immer mehr Ideen als Zeit. Tja, so geht das wohl allen ehrenamtlichen Initiativen. Da wir aber Lust haben, mehr Dinge zu schaffen und nicht jahrelang 30 Stunden pro Wochen für das Ehrenamt aufbringen können, haben wir uns mal umgeschaut, wie wir ein an Gelder kommen können, um zumindest für manche Tätigkeiten eine Aufwandsentschäfigung bezahlen zu können. Denn leider gilt auch bei uns meistens: ohne Moos nix los. Und mehr Aufwandsentschädigung für „rehab-Arbeit“ heißt weniger anderen Erwerbstätigkeiten nachgehen zu müssen und dadurch wiederum mehr Zeit für rehab republic. Und schon passiert mehr 🙂

Und das Beste: wir konnten weitere Förderer überzeugen, unsere Projekte zu unterstützen! Neben der Bürgerstiftung München sind das dieses Jahr auf jeden Fall das Referat für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München sowie Patagonia, ein nachhaltiger Outdoor-Kleidungs-Hersteller, der 1 % des Umsatzes an Umweltschutzorganisationen spendet. Vielen, vielen Dank!

Weitere Institutionen, die uns bisher gefördert haben oder die mit uns gemeinsame Sachen machen, finden sich auf unserer Partner-Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.