rehab’s xmas wrap – der Einpackservice zur Weihnachtszeit

Was wohl der Müllolaus mit seinem riesigen Müllsack in der Fußgängerzone vorhat? Und wieso ist er so wütend?

xmas wrap from rehab republic on Vimeo.
 

rehab-xmas-wrap gegen den Verpackungswahn

Wie Weihnachtsgeschenke ressourcenschonend und gleichzeitig originell verpackt werden können, zeigte der Müllolaus im Dezember gemeinsam mit dem Kulturzentrum Gasteig und dem DOK.fest München. Beim Einpackservice „rehab’s xmas wrap“ haben wir Einkäufern in der Münchner Innenstadt ihre Weihnachtseinkäufe in alte Veranstaltungsposter eingepackt. Neben den Postern hatten wir weitere Materialien dabei, die zeigen, wie jeder zu Hause aus „Resten“ wunderbare Geschenkverpackungen zaubern kann.

Claudia Schnupp von rehab republic: „Wer alte Materialien als Geschenkverpackung nutzt, vermeidet Müll. Wir hoffen, dass unser Einpack-Service auch nach Weihnachten weiterwirkt. Im besten Fall ist er für alle eine Inspiration, auch zu Hause in Zukunft ihre Geschenke auf nachhaltigere Art einzupacken.“

 

Gasteig und DOK.fest schenken ihren Postern ein neues Leben

Die Kulturinstitutionen Gasteig und DOK.fest stellten für den Einpackservice ihren Poster-Überschuss der letzten Jahre zur Verfügung. Denn bei jeder Veranstaltung bleiben am Ende Poster übrig oder es fallen manchmal Fehldrucke an. Hierzu der Gasteig-Chef Max Wagner :

„Umweltschutz fängt im Kleinen an. Es ist toll, wenn unsere übrig gebliebenen Poster ein zweites Leben als Geschenkverpackung bekommen.“ 

Daniel Sponsel, Festivalleiter des DOK.fest ergänzt:

„Gerade der Dokumentarfilm steht für relevante Themen. Nachhaltigkeit ist eines und diese Aktion schont Ressourcen und spart gleichzeitig Geld.“

 

An Weihnachten fällt besonders viel Verpackungsmüll an

Rund 213 Kilo Verpackungsmüll verursacht ein Deutscher pro Jahr. Das sind 25 Kilogramm mehr als noch vor zehn Jahren. An Weihnachten fällt besonders viel Müll an: rund zehn Prozent mehr als im Jahresdurchschnitt, nach Angaben des Bundesverbands Sekundärrohstoffe und Entsorgung (BVSE). Ein Großteil machen Geschenkverpackungen aus, die nach Weihnachten im Abfall landen. Neben klassischem Geschenkpapier sind das zunehmend Verpackungen aus dem durchsichtigen Kunststoff Cellophan (Quelle: Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.