Maria Weise

Wupperin für #beschwerbung und rehab-Strategin

Maria hat bereits im Theater, Verlag und einem Leseprojekt mit Jugendlichen gearbeitet, bevor sie sich zur Naturpädagogin weiterbilden ließ. Seitdem ist klar – sie will die sozial-ökologische Transformation nicht mehr nur privat leben sondern auch beruflich vorantreiben. Und begeistert nun als Projektleitung des Münchner Klimaherbst die Münchner*innen erfolgreich für den Klimaschutz, und zwar mit richtig guten Veranstaltungsformaten. Da ist für jeden was dabei!
Und wenn sie nicht arbeitet? – Starrt sie gerne Wände an wie keine Zweite (das muss nämlich auch von jemandem gemacht werden!), erweitert ihren Garten auf dem Bürgersteig, springt bei jeder Gelegenheit in alle möglichen Gewässer (Fluss, See, Pfütze,… – das kann gar nicht so klein sein, dass die da nicht reinspringt) oder geht mit ihrem Sohn wandern.

 

Bei rehab republic dreht Maria für die #beschwerbung coole YouTube-Videos über nervige Werbung, tanzt in einer Litfaßsäule über den Odeonsplatz und behält dabei noch den Überblick über die vielen Teilprojekte – also meistens 🙂