Isarkanal nachhaltig durch München

Spitzt die Lauscher, denn der Isarkanal ist auf Sendung! Ja, richtig gelesen: rehab gibt’s mittlerweile auch zum Anhören.

Für alle, die grün hinter den Ohren sind oder es noch werden wollen, haben wir ein to-go Format für nachhaltige Alternativen!

Die Folgen des Isarkanals stehen auf allen Plattformen zum Reinlauschen bereit. Egal, ob du gerade entspannt auf dem Sofa sitzt oder unterwegs bist, hör‘ doch bei deinem Lieblings-Streamingdienst einfach mal rein oder drück‘ gleich hier auf Play!

Projektwuppende & Moderation:

Behzad Zahedi
Behzad
Sina
Charlotte Lachmann
Charlotte
Cairon

So kannst du mitmachen:

Du hast Ideen für weitere Folgen, Lust auf Recherche, Texte, Technik oder Moderation? Dann schreib‘ uns eine Mail an mitmachen@rehab-republic.de.

Willkommen beim Isarkanal!

Mit unserem Podcast bieten wir ein Format für Nachhaltigkeit on the go: Mit alltagstauglichen Tipps wollen wir den Einstieg in ein nachhaltigeres Leben einfach und spaßig gestalten. Von nachhaltiger Ernährung, über (Plastik)- Müllvermeidung bis zur Mobilität hörst du bei uns so ziemlich alle Themen, die ein zukunftsfähiges München braucht. Doch genug der geschriebenen Worte und auf die Ohren, fertig, los!

1 Jahr Mehrwegangebotspflicht

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Spotify. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Seit Januar 2023 gilt in Deutschland die Mehrwegangebotspflicht. Höchste Zeit, eine erste Bilanz zu ziehen! Cairon und Charlotte sprechen darüber, was eigentlich hinter der Angebotspflicht steckt und, wie ihre eigenen Erfahrungen mit der Mehrwegnutzung in München so sind. Außerdem haben sie mit Vanessa von der Circular Economy Koordinierungsstelle der Stadt München und Pamela von Mehrweg MUC gesprochen.

Wie die erste Bilanz in München so ausfällt, wo es noch Verbesserungspotenzial gibt und wann Du Mehrweg einfordern kannst, erfährst Du in dieser Folge.

Bonusfolge Weihnachten

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Spotify. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Eine Bonusfolge kommt selten allein! Deshalb gibt‘s zum Ende des Jahres gleich noch eine besondere Folge und zwar zum Thema Weihnachten. Wie können wir das „Fest der Liebe“ nicht nur entspannt, sondern auch etwas nachhaltiger verbringen? Darüber tauschen sich Cairon und Charlotte aus. Von alternativen Geschenkideen, über unnötige Verpackungen bis hin zum Essen sind viele Themen dabei und auch andere Menschen aus der rehab republic teilen nachhaltige Weihnachtstipps mit euch. Also hört unbedingt mal rein – auch noch im neuen Jahr, denn Weihnachten gibt es schließlich alle Jahre wieder und kommt meist schneller als gedacht.

Bonusfolge Weltvegantag

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Spotify. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

In dieser Bonusfolge des Isarkanals sprechen wir über den Weltvegantag – einem Aktionstag der 1994 ins Leben gerufen wurde und seitdem jedes Jahr am 1. November stattfindet. Wieso gibt es überhaupt einen Weltvegantag? Wie ist er entstanden und welche Aktionen finden 2023 an diesembesonderen Tag statt? Diese und weitere Fragen bespricht Sina dieses Mal mit Laura. Zusätzlich dazu gibt es Einblicke in vegane Lebensweisen sowie jede Menge persönliche Erfahrungen und Alltagstipps. Deshalb wurde dieBonusfolge doch nicht so kurz und knackig wie ursprünglich gedacht und angekündigt.

Folge 6

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Spotify. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

In dieser Folge des Isarkanals geht es um das Thema Zero Waste – also Müllvermeidung. Wir fragen uns, was Zero Waste eigentlich ist und lernen die Müllfrei-Meile kennen, eine Aktion, bei der wir rund um den Pariser Platz in München drei Wochen lang verschiedene Angebote zur Müllvermeidung organisiert haben.

Folge 5

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Spotify. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

In Folge Nummer fünf dreht sich alles rund um vegane Snacks bei Bäckereien, denn es hat sich einiges getan in den letzten Jahren: Immer mehr Cafés, Restaurants und auch die Fastfood-Riesen bieten pflanzliche Alternativen an. Bei vielen Bäckereien gestaltet es sich aber schwierig, einen veganen Snack auf die Hand zu bekommen. Das vegane Angebot beschränkt sich oft auf unbelegte Brote und Brezen, veganes süßes Gebäck ist eine Rarität. Deshalb erfährst Du in dieser Folge alles über das Projekt „Fancy Pflänzi“, bekommst einen kleinen Einblick in die Erfahrungen die eine von uns ausgezeichnete Bäckerei macht und hörst, welche Vorteile vegane Bäcker-Snacks mit sich bringen.

Bonusfolge FÖJ

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Spotify. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Nach einer Pause ist der Isarkanal zurück und das mit einer Podcast-Folge, die sich besonders an die jungen Ohren dort draußen richtet: Wenn Du zwischen 16 und 27 Jahre alt bist, hast Du die Möglichkeit Dich ein Jahr lang zu engagieren, coole Möglichkeiten auszunutzen, tolle Menschen kennen zu lernen und über Dich selbst hinauszuwachsen. In dieser Bonusfolge erfährst Du alles über das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ), bekommst einen kleinen Einblick in die Erfahrungen der bisherigen FÖJlerinnen und hörst, warum es sich definitiv lohnt ein FÖJ zu machen – vor allem hier bei rehab republic.

Folge 4

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Spotify. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Achtung: Dieses Mal wird es schmackhaft spannend, denn Emilia und Kristin sprechen über ein Thema, das noch viel zu selten auf den Teller kommt: Lebensmittelverschwendung! Warum würde das Klima uns danken, wenn wir einfach mal aufessen würden, was eh schon da ist? Was gibt es in München schon für Möglichkeiten, gegen Essen im Müll aktiv zu werden? Und was kannst Du in Deinem Alltag alles umsetzen, um Reste zu verwerten und weniger wegzuschmeißen? Fast auf jede dieser Fragen hat unsere wunderbare Gästin Günes Seyfarth eine Antwort. Ein empowerndes, inspirierendes Gespräch über Mut zum Fehlermachen, lebenslanges Lernen und die Wertschätzung von Lebensmitteln.

Folge 3

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Spotify. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

In der dritten Folge geht es um Bienen, Blumen und – Beton. Kristin und Markus quatschen darüber, wie es eigentlich um die Artenvielfalt in der Stadt steht, was es in München schon für tolle Biodiversitäts-Projekte gibt und bieten eine Hülle und Füllle an Ideen, was wir im Alltag tun können, um unser BalkonGartenGebrumm richtig zu unterstützen – und auch das unserer Nachbar*innen. Vor Ideen und Aktivismus hat Kristin außerdem der Schädel gebrummt, nachdem sie sich mit unserem Experten Prof. Dr. Michi Schrödl unterhalten hat. Wie wirkt das Volksbegehren Artenvielfalt? Warum sollte uns jucken, dass Arten spurlos aussterben? Und was hat das ganze eigentlich mit Schokolade zu tun?

Folge 2

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Spotify. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Dieses Mal wird’s gehörig nachdenklich, denn Kristin fragt sich, wie wir es schaffen können, uns selbst und andere zu inspirieren, mehr Umweltschutz in unseren Alltag zu bringen. Und, mal (vegane) Butter bei die Fische: Was hindert uns eigentlich daran? Was ist alles möglich, wenn wir im Einklang mit unseren Werten leben? Welche Rolle spielen Emotionen und unser Gehirn bei der ganzen Sache? Außerdem erzählt uns Steffi aus unserem Zero Waste Team, was ihre Motivation ist und wie Artikel über müllfreieres Leben dazu beitragen können, eine ganze Zero Waste Community zu schaffen. Weil wir große Fans vom Machen sind, haben wir natürlich auch ein paar konkrete Tipps für Dich: Wie Du Deine Ziele erreichen wirst, Dich motivierst und wie Du neue Gewohnheiten etablieren kannst.

Folge 1

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Spotify. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

In der ersten Folge quatschen Simon und Kristin übers Einkaufen und zwar mit eigenem Behältnis. Ist das in Zeiten von Corona überhaupt noch drin? Die beiden schließen mit Mythen und Sorgen ab und holen außerdem noch eine echte Expertin ins Boot: Chrissi Holzmann von „Servus Resi – natürlich unverpackt“ erzählt uns, warum es wichtig ist, auf den Bauch zu hören und wie es war, während einer Pandemie ihren Unverpackt-Laden zu eröffnen. Außerdem gibt’s Tipps, wie Du im Kleinen Müll vermeiden kannst.

Du willst keine Episode mehr verpassen? Dann abonniere oder folge unserem Kanal!

Lob und Kritik kannst du uns gerne per Mail an mitmachen@rehab-republic.de zukommen lassen. Lass` auch gern bei Spotify oder der App Deiner Wahl eine gute Bewertung für uns da.

Behzad Zahedi

Ehrenamtlicher Wupper "Isarkanal"

Als leidenschaftlicher Bauingenieur behält Behzad tagsüber den Überblick auf verschiedenen Baustellen. Nachts dreht er in Laufschuhen seine Runden oder zieht Bahnen im Schwimmbad, wo er auch als Mitglied der DLRG (Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft) aktiv ist.

Doch das ist zum Glück noch nicht genug für Behzad. Auch wenn wir nicht wissen, wie er das zeitlich schafft, engagiert er sich seit dem Frühjahr 2022 auch in der rehab republic. Dort wuppt er gerade vor allem unseren Podcast „Isarkanal“, indem er Treffen organisiert, Folgen vorantreibt und als Meister der Tonaufnahmen und des Schnitts die Folgen produziert. Auch das reicht Behzad noch nicht. Deshalb unterstützt er auch noch das Projekt Fancy Pflänzi bei der Verbreitung von veganen Snacks und hilft bei den Schnibbelparties mit, Lebensmittel vor dem traurigen Schicksal in der Mülltonne zu retten. Nicht zuletzt versucht er mit seinem Blick für Probleme und vielen Ideen auch den Verein insgesamt voranzubringen.

Sina Taubmann

Wupperin BNE, ehrenamtliches Engagement und "Olytopia"

Seit ihrem Studium der ‚Geographischen Entwicklungsforschung Afrikas‘ (Alter Schwede!) gingen Sina Gerechtigkeitsfragen und Nachhaltigkeitsthemen jetzt und für immer direkt ins Blut über. Um ihrem selbst gefassten Vorsatz, so wenig wie möglich auf Kosten anderer zu leben, gerecht zu werden, stellt sie ihr Leben seither beharrlich auf den Kopf. In der Bildungsarbeit hat sie schließlich auch auf beruflicher Ebene einen Weg gefunden ihren Beitrag zur öko-sozialen Transformation zu leisten. So führt sie unermüdlich Interessierte auf alternativen Stadtrundgängen zu verschiedenen Orten des Wandels oder leitet Workshops zu globaler Gerechtigkeit. Und sonst? Spielt sie nächtelang Brettspiele, fährt mit ihrem Schlauchboot alle möglichen bewegten Gewässer rauf und runter oder mixt Cocktails hinter Festivaltheken, die sich gewaschen haben – manchmal sogar verkleidet.

Sina ist seit Sommer 2019 Teil der rehab republic und seitdem mittendrin statt nur dabei. Mit einem Teil ihrer rehab-Stunden wuppt sie zusammen mit Tizian Olytopia. In den restlichen Stunden macht sie sich für Bildung für nachhaltige Entwicklung stark, unterstützt neue Interessierte bei der Einreise in die rehab republic, betreut einzelne Projekte, vertritt uns bei Netzwerktreffen und verbreitet nebenbei all unsere gut-verrückten Ideen. Dass sie das alles schafft, liegt vermutlich an den Pippi-Langstrumpf-Kräften, die mal von ihrer Karnevalsverkleidung an ihr kleben geblieben sind.

Charlotte Lachmann

Wupperin Öffentlichkeitsarbeit, "Zero Waste München" und "Mehrweg MUC"

Charlotte studierte im tiefen Niederbayern Kulturwirtschaft, hat sich dann aber sowohl von der Wirtschaft als auch (zunächst) von Bayern verabschiedet, um in Freiburg im schönen Breisgau Politikwissenschaft zu studieren. (Plastik-)verpackungen hat sie schon vor einiger Zeit den Kampf angesagt und sie versucht auch in vielen anderen Lebensbereichen eine menschen- und umweltfreundliche Lebensweise umzusetzen. Zu einer ihrer Lieblingsbeschäftigungen zählt die Suche nach Gebrauchtem: Ob Vinted-Stöber-Marathon oder Flohmarkt-Tour – für das passende gebrauchte Teil ist ihr (fast) kein Weg zu weit. Ihr ökologisches Herz hat früh begonnen zu schlagen und auch die Freude am Schreiben wurde ihr sozusagen in die Wiege gelegt. Diese beiden Leidenschaften kombiniert einsetzen: der absolute Traum!

Bei rehab sorgt sie dafür, dass möglichst alle Bewohner*innen ihrer geliebten Heimatstadt München über die rehab-Projekte Bescheid wissen – sei es via Social Media, Newsletter oder Presse – und mit einem lauten YEAH! mitgerissen werden. Außerdem wuppt sie gemeinsam mit Caro und Pamela die Projekte „Zero Waste München“ und „Mehrweg MUC“.

Cairon Platzer

rehab-Allrounder
Seine berufliche Laufbahn hat Cairon als Chemikant in einem großen Konzern begonnen, wechselte dann zu einer Beschäftigung in einer Personalabteilung und ist inzwischen beim Münchner Ökoenergieversorger Polarstern angekommen. Als Verantwortlicher für die IT-Lösungen fühlt er sich bei Polarstern pudelwohl. Genauso vielseitig, wie er seinen beruflichen Werdegang bisher gestaltet hat, engagiert sich Cairon auch bei rehab.
 

Cairon ist sowohl bei unseren Schnibbelparties anzutreffen als auch bei unseren Cleanups. Und weil ihm das noch nicht reicht, moderiert er hin und wieder auch noch unseren Podcast „Isarkanal“ mit. Du merkst schon – „Allrounder“ trifft es bei Cairon ziemlich gut. Mal sehen, wobei er als nächstes noch mitwuppen wird!