Olytopia – das grüne Dorf in der Stadt

OLYTOPIA ist ein Projekt, das gemeinsam mit BewohnerInnen und Interessierten das Olympiadorf langfristig nachhaltiger gestalten möchte. 🌍🌱

Gemeinsam die kleinen Dinge im Alltag umstellen, Events und Aktionen besuchen oder sogar organisieren, ein nachhaltiges Bewusstsein fördern und Herausforderungen und Challenges meistern – das sind unsere Ziele!

Außerdem sollen bestehende Initiativen bekannter gemacht und vernetzt, neue nachhaltige Ansätze geschaffen und alles in einem übersichtlichen Guide gesammelt werden. 
Dabei soll allen Interessierten die Möglichkeit gegeben werden, eigene Ideen oder Aktionen mit der nötigen Unterstützung in die Tat umzusetzen.

Was wir machen

  • Wir machen Aktionen: Im Juli 2019 haben wir gemeinsam mit „Cleanup Munich“ einen Teil des Studentendorfs aufgeräumt. ✨
  • Wir machen Nachhaltigkeit bekannter: Mit einem Infostand in der Ladenpassage haben wir im August 2019 auf uns und unsere Ideen aufmerksam gemacht und die BewohnerInnen nach ihren Meinungen, Ideen und Gedanken zum Thema Nachhaltigkeit im Olydorf – ökologisch wie auch sozial – befragt. 🌱
  • Wir machen kreative Workshops: Im November 2019 haben wir bei einer Ideenwerkstatt gemeinsam Projekte und Aufgaben für 2020 gesammelt und erarbeitet. 💡
  • Wir machen Infoabende: Gemeinsam mit dem AWM München haben wir im Dezember 2019 einen Infoabend zu Mülltrennung und Müllvermeidung veranstaltet. ♻️
  • Wir machen Stammtische: Seit September 2019 haben wir monatliche Stammtische veranstaltet und dort mit interessierten BewohnerInnen an Themen wie Müllvermeidung, Artenvielfalt & Begrünung oder Mobilität gearbeitet. 👥

Mitmachen

Habt ihr eigene Ideen, Vorstellungen, Utopien oder Wünsche fürs Olympiadorf?
Wollt ihr mitgestalten, organisieren und aktiv werden?
Oder einfach nur wissen, was wir genau planen und vorhaben?

Wir haben monatlich stattfindende Stammtische, bei welchen man sich das Projekt auch erst einmal anschauen und sich über weitere Mitmachmöglichkeiten informieren kann. Termine hierzu findet ihr weiter unten, auf Facebook oder nebenan.de.

Weitere Informationen über vergangene und zukünftige Veranstaltungen und Aktionen bekommt ihr auf Facebook und Instagram! Dort könnt ihr auch die weiteren Schritte verfolgen, Fragen stellen oder einfach eine nette Nachricht schreiben.

Wir freuen uns über jede Unterstützung, Idee oder netten Gedanken!

Euer OLYTOPIA Team 🌳

Nächste Termine

  • 18.03.2020: Unser CleanUp im März! Um 17.00 Uhr treffen wir uns am Marienplatz bei den Bungalows im Olympiadorf. Für Getränke und Musik ist gesorgt. Wir haben Beutel und Handschuhe, wenn ihr aber selbst welche habt, bringt diese gerne mit! 🌍 ✨ 🌱
  • 01.04.2020: Unser Stammtisch im April! Los geht’s um 19.00 Uhr, wo genau, folgt in Kürze!

News

  • Ihr möchtet auch offline auf dem Laufenden bleiben? Wir haben im Olympiadorf einen Schaukasten, in dem wir aktuelle Termine, Infos und Neuigkeiten aushängen werden. Der Schaukasten hängt in der Ladenpassage im Olympiadorf, direkt neben dem Edeka und gegenüber des Olympiawerks.
  • Wahnsinn!!! Unser Projekt Olytopia ist zusammen mit zwei weiteren tollen Initiativen mit dem Paulaner Salvator Preis 2019 ausgezeichnet worden! Wir freuen uns über diese tolle Wertschätzung und das Preisgeld in Höhe von 25.000€, mit dem wir viele unserer und eurer Ideen für das Olympiadorf umsetzen wollen! Vielen Dank an die Jury und an Paulaner! YEAH! 🥳

Corona-Nachbarschaftshilfe #nachbarschaftschallenge

Unter #nachbarschaftschallenge rufen Menschen in den Sozialen Medien dazu auf, sich durch konkrete Hilfe im Alltag solidarisch mit denjenigen zu zeigen, die besonders durch das Coronavirus bedroht sind: Die Risikogruppe zeichnet sich aktuell durch hohes Alter, Immunschwäche oder bestimmte Grunderkrankungen aus.
Wir sind der Meinung: Selbst wer den persönlichen Kontakt scheut, kann sich um andere kümmern. Denn: Ein gutes soziales Netzwerk ist während der Pandemie besonders wichtig.

Und so einfach geht’s:

Einfach den Vordruck runterladen (siehe unten) ausdrucken, ausfüllen/ergänzen und an der Eingangstüre zum Wohnhaus, Garage, Gartentor aufhängen. Je mehr Menschen mithelfen, desto einfacher und besser klappt die Grundversorgung für alle.
Hamsterkäufe und Alleingänge sind sowieso unnötig, nicht ratsam und auch gesellschaftlich nicht gerade föderlich.
Hier also lieber einen kühlen Kopf bewahren, am gesunde Miteinander festhalten und an die Mitmenschen denken und diesen bei Bedarf helfen, zur Not auch mit den eigenen Vorräten.

Hier die beiden Vorlagen zum Download und ausfüllen/anpassen:

Für aktuelle Informationen zum Corona-Virus sind folgende Seiten empfehlenswert:

https://www.infektionsschutz.de/

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

Kontakt

Und so könnt ihr uns erreichen:

Mit freundlicher Unterstützung von: